Modernes Acrylgemälde. Handgemaltes Acrylbild mit Orange, rot, blau.

Rot und Blau sind meine Gemälde auch

Unter der Überschrift „Moderne Kunst Bilder und die Farben“ habe ich am 2. November 2021 in einem Blog Artikel über die Wirkung von Farben und ihren Einfluss auf unser Leben und die Malerei geschrieben. Ob die moderne Kunst durch Gemälde und Skulpturen, Werbung, Industrie, Medien – allesamt versuchen die Genannten uns anhand von Farben zu beeinflussen. Selbst die Parteien im Bundestag identifizieren sich über Farben. Aktuell die Ampelkoalition, schwarz-rot oder rot-grün etc – über Farben lassen sich die Parteien vom rechten bis zum linken Rand einordnen.

Ich liebe die Vielfalt der Farben und meine farbenfrohen gemalten Acrylbilder auf Leinwand sind Ausdruck dieser innigen Liebe. Mit meiner modernen Malerei versuche ich die Farben neu zu mischen. Ich möchte mit meinen Wandbildern neue Farbräume erschließen. Wenn ein gemaltes Bild vollendet ist, entfalten meine Gemälde auf der Leinwand eine tiefe Harmonie. Nachdem ich mich damals sehr allgemein gehalten habe, möchte ich als Fortführung zum erwähnten Blogpost über die einzelnen Farben schreiben.

Fast jedes meiner Acrylbilder hat einen Blau Anteil

Ich beginne mit BLAU und dies nicht nur weil blau auf den meisten meiner Leinwandbilder eine Entsprechung findet. Oder das B von blau ganz vorne im Alphabet steht. Laut einer Umfrage von Eva Heller, die an der Technischen Hochschule Darmstadt Werbepsychologie und Farbpsychologie lehrte, ist Blau die Lieblingsfarbe der Deutschen. Sie hat herausgefunden, dass Blau von rund 38% aller Befragten der Lieblingsfarbton ist. Liegt das an den vielfältigen, sich zum Teil gar widersprechenden individuellen Assoziationen, welche wir mit BLAU verbinden? Ich weiß es nicht.

Blau ist die Sehnsucht und Ausdruck von unendlicher Ferne und Weite. Deshalb unternehmen die Eine oder der Andere gar eine Fahrt ins Blaue. Und manchmal sind wir einfach nur blau. Oder wir haben den Blues. Gleichzeitig verbinden wir Kälte und Männlichkeit mit blauer Farbe. Viele Unternehmen und nationale und internationale Organisationen wie die EU, die UNO wählen Blau als bestimmenden Farbton für ihre Corporate Identity. Warum können wir Begriffe wie Königsblau oder Preußisch Blau sofort zuordnen? Auch die wichtigsten deutschen Nachrichtensendungen, die Tagesschau und Heute präsentieren sich blau. Ebenso wie unser Parlament. Sie alle wissen darum, dass die Farbe Blau Ausdruck von Vertrauen und Treue ist.

Oder lieben wir Mensch die Farbe im Wissen darum, dass wir auf dem sogenannten „Blauen Planeten“ leben? Blau assoziieren die Menschen mit Wasser und dem Meer. Wer denkt da nicht gleich an die Côte d’Azur, die azurblaue Küste im Süden von Frankreich. Die Gedankenverknüpfungen zu blau ließen sich endlos fortsetzen. Vom Jeans Blau, den Azzurris, wie die italienische Fußballnationalmannschaft in ihren blauen Trikots bezeichnet wird, bis hinzu Blau als Ausdruckdruck von Geistlichkeit.

Franz Marcs blaue Pferde Gemälde

Und schlussendlich spielt Blau auch in der Malerei eine große Rolle. Franz Marcs blaue Pferde Gemälde oder Chagalls blaue Fenster in Mainz bezeugen die Bedeutung von Blau in der Kunst. Wassily Kandinsky und Franz Marc publizierten ihre Ausstellungen unter dem Label „Der Blaue Reiter“. Mitte Mai 1912 erschien unter dem gleichen Namen erstmals ein Almanach, indem ihre die beiden Maler ihre kunsttheoretischen Vorstellungen kommunizierten. Leider löste sich im 1914 mit Beginn des ersten Weltkriegs „Der Blaue Reiter“ auf.

Blaues Bild. Frauen Porträt. Blau, türkis, pink, rosa.

Welche Bedeutung hat Blau für Sie?

Ich schätze, jetzt wissen Sie soviel oder so wenig wie zuvor. Ja die Interpretationen widersprechen sich und doch sind sie allesamt in sich letztendlich wieder schlüssig. Viele meiner Sammler fragen mich beim Betrachten meiner gemalten Acrylbilder und Skulpturen nach deren Bedeutung. Meine Antwort ist stets die Selbe: „Fragen Sie sich doch einfach selbst. Mir ist wichtig, dass Ihnen meine gemalten Leinwandbilder einfach nur gefallen“. Ist es mit den Farben nicht genau das Selbe?

Übrigens lässt sich BLAU auch messen. Mit unseren Augen können wir Licht als den sichtbaren Teil des elektromagnetischen Spektrums wahrnehmen. In der Regel können wir Wellenlängen zwischen 400 und 780 Nanometern mit unseren Augen sehen. Blaues Licht hat einen Wellenlängenbereich zwischen 380 und 500 Nanometern.

Ich liebe gemalte Rote Herzbilder

Weiter geht es mit Rot, das im Farbenmix meiner Gemälde eine herausragende Rolle einnimmt. Was wären meine gemalten Herzbilder ohne diese Farbe? Ich liebe diese ausdrucksstarken emotionalen mit Acrylfarben gemalten roten Bilder. Aber auch meine abstrakten Bilder sind bestimmt von roten Flächen und Formen. Wie von Zauberhand geführt, finden meine Pinsel den Weg in die roten Farbtöpfe.

Aber nun zurück zu Rot. Sehen Sie auch manchmal Rot? Oder schrecken Sie zurück vor den roten Zahlen auf Ihrem Bankkonto? Nichtsdestotrotz ist in unserer Republik, wie Eva Heller in ihrer Befragung herausgefunden hat, Rot der zweit beliebteste Farbton. Jede 5. Frau und jeder 5. Mann bevorzugen die Farbe rot. Ob das mit der Leidenschaft unter der so viele von uns „leiden“, zu tun hat? Oder weil der Lebenssaft, der unseren Adern fließt, rot ist? Wer kann diese Fragen schon richtig beantworten? Vielleicht erfahren wir das Geheimnis um Rot erst, wenn wir am Ende unserer Tage im göttlichen Feuer aufgehen, welches ebenfalls durch rot symbolisiert wird.

Kunstdruck von Frida Kahlo Bild Porträt. Gemalt von S. Rettenmaier.

Rot will immer auffallen

Ob Purpurrot, Rostrot, Kadmiumrot oder Zinnoberrot – so vielfältig und widersprüchlich wie die mannigfaltigen Rot Töne sind, gilt doch das Gleiche für die Assoziationen, die wir mit Rot in Verbindung bringen. Rot sind die Liebe und der Hass. Märtyrer, Krieger und der Krieg selbst werden mit Rot assoziiert. Aber auch die Schönen und Reichen und der Adel beanspruchen Rot für ihresgleichen. Vielleicht liegt es ja daran, dass Rot immer auffallen will. Und sei es nur an der Ampel. Rot stoppt uns und befeuert uns gleichzeitig in unserem Tatendrang. Rot alarmiert uns, wenn Gefahr im Verzug ist. Und verspricht uns in Form reduzierter Preise und Sonderangeboten einen Gewinn. Als das edelste Rot gilt Purpur – rot auch Karmin genannt, welches in grauer Vorzeit zum Stofffärben aus weiblichen Schildläusen gewonnen wurde. In erster Linie ist rot aber auch politisch. Erinnern Sie sich noch an die „Rote Socken Kampagne der CDU? Rote Fahnen sind Ausdruck der Arbeiterbewegung und des Kommunismus, dem ewigen Feindbild Nationalkonservativer.

Moderne Kunst und die roten Linien

Oder haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Lehrer in der Regel rot als Korrekturgarbe nutzen? Es gibt rote Linien, die wir nicht überschreiten sollten, rote Ampeln die ins in unserem Voranschreiten stoppen. Und vieles was uns das Gesetz und die Moral verbieten, wird ebenfalls mit Rot assoziiert. Heißt der Red Light District so, weil er mit der Liebe oder der Moral in Verbindung gebracht wird? Wie die moderne Kunst selbst hinterlässt Rot viele offene Fragen. Und ist es nicht gerade die Aufgabe der modernen Kunst die rote Linien neue zu definieren oder gar zu überschreiten?

Übrigens falls es Sie interessiert, rotes Licht nehmen Sie in einen Wellenlängenbereich zwischen 630 und 700 Nanometern wahr.

Warenkorb
Scroll to Top